Softwarelösungen für mehr Mobilität und Komfort

Unter Fixed Mobile Convergence (FMC) wird die Zusammenführung von Fest- und Mobilfunknetzen verstanden. Unter „Mobilität“ (Mobility) von Diensten versteht man, dass ein Nutzer Zugriff auf ein Paket konsistenter Dienste hat, und zwar unabhängig von Endgerät, Zugangsnetz oder Aufenthaltsort. Die persönliche Mobilität gewährleistet, dass ein Teilnehmer überall unter der gleichen Rufnummer erreichbar ist (One-Numbering).

Im Rahmen von FMC sind auch DECT-Telefone zweifellos eine sinnvolle und nützliche Ergänzung zu den regulären Deskphone-Nebenstellen einer Telefonanlage. Um jedoch DECT- oder WIFIIP-Telefone wirklich effizient nutzen zu können, ist eine ausreichende Abdeckung mit Basis-Stationen zu gewährleisten.

Die coM.sat Virtual PBX-Lösung bietet hier Unabhängigkeit und Zusatznutzen, denn bestehende Mobiltelefone einer Firma oder ihrer Mitarbeiter können einfach in die Gesamt-Unternehmenskommunikation mit eingebunden werden. Mit minimalem Aufwand wird hier FMC in Ihrem Unternehmen realisiert, denn Außendienstmitarbeiter sind im „One-Numbering-Verfahren“ erreichbar und auf dem Betriebsgelände sind DECT-Telefone und Basisstationen nicht notwendig.

Die coM.sat Virtual PBX-Lösung zeichnet sich durch ihre leichte Bedienbarkeit aus – ohne großen Aufwand kann zu jeder Nebenstelle der PBX eine Mobilfunknummer verankert werden, gänzlich unabhängig davon, ob die Nebenstelle mit einem Deskphone besetzt ist oder nicht.

Geht auf der Nebenstelle ein Anruf ein, klingelt neben dem Deskphone auch das entsprechende Mobiltelefon mit und der Anrufempfänger entscheidet selbst, auf welchem Endgerät er das Gespräch annehmen möchte. Wurde ein Anruf auf dem Mobiltelefon angenommen, soll dann jedoch wieder an eine interne Nebenstelle verbunden werden, ist dies problemlos möglich, denn die Funktionen der PBX können über die VPBX-Applikation per DTMF gesteuert werden.

Das Abhören und Aktualisieren mehrerer Mailboxen ist nicht notwendig, denn es kann eine gemeinsame Mailbox verwendet werden. Dadurch können Anrufer reibungslos aktuell über die Erreichbarkeit ihrer Gesprächspartner informiert werden und Nachrichten kommen zuverlässiger an.

Die coM.sat Virtual PBX-Lösung ist durchgehend kompatibel mit Telefonanlagen sowie Mobiltelefonen jeder Art.

Zu welchen Zeiten ein Mitarbeiter auch außerhalb des Büros erreichbar sein möchte bzw. soll ist individuell einstellbar: So können Dienstzeit und Privatsphäre trotz Nutzung einer gemeinsamen Ressource — das Mobiltelefon — voneinander getrennt werden.

There is no doubt that in the context of FMC DECT telephones are a useful and necessary complement to the conventional desk phone extensions of a PBX.-  In order to make real efficient use of DECT- or WIFI IP telephones though an extensive coverage with base stations needs to be provided, which is cost and maintenance intensive.

This is where the coM.sat virtual PBX provides added value and enables independence, as with the coM.sat virtual-  PBX the already existing mobile phones of a company or its staff can easily be integrated into the general corporate communication infrastructure.-  With very little effort FMC can – be implemented in your corporate communication and the field staff will be reachable through one-numbering, DECT-telephones and base stations will not be necessary anymore.

The coM.sat Virtual PBX is characterized by its very user-friendly handling. Very easily every extension of the PBX can be allocated to a mobile number, while the existence of a desk phone to this extension is of no importance.

When a call reaches the extension, not only the desk phone rings, but also the allocated mobile will ring and the call receiver decides on which device he’ll take the call. If a call was taken on the mobile phone but needs to be transferred back to an internal extension this can simply be done, as the functionalities of the PBX can be managed through the VPBX application via DTMF.

Checking different voice mail systems is not necessary, as one common mailbox can be used for all devices connected to one PBX extension.

The coM.sat Virtual PBX is compatible with all kinds of PBX and also with all brands of mobile phones or operation systems.

The time windows in which a staff member should or wants to be available outside the office can be managed individually, in order to guarantee that working and private hours can be processed separately, even if a common resource — the mobile phone — is shared.